Ich durfte letzte Woche die Canon EOS 5D Mark II mal etwas ausgiebiger testen (Besten Dank an Klaus und Wolfgang!!!). Da ich ja nur eine betagte Canon EOS 350D besitze war das natürlich ein Highlight.
Schon wenn man sie Hand nimmt merkt man den Unterschied. Die 5DII liegt (bei mir) super in der Hand und wirkt irgendwie viel wertiger von der Haptik her. Da ich den Spiegelschlag einer SLR mag und die 5DII wohl die momentan lauteste ist war das für mich ein Traum. Schön sattes Auslösen…herrlich.
Aber ich denke das alles sind nicht unbedingt die Auswahlkriterien für den Kauf einer Kamera. Entscheidend ist 1. die Bildqualität und 2. das Handling.
Beides liegt Welten auseinander wenn man 350D und 5DII in der Hand hält. Wen wunderts bei dem Preisunterschied?
Das eine eine EinsteigerDSLR mit 5 Jahren auf dem Buckel und das andere eine gerade mal 2 Jahre alte Semi-Pro-DSLR.
Bei der Nutzung der 5DII hab ich manches mal ein Bild parallel mit der 350D gemacht. Beides mit L-Linsen. Aber die Schärfe die Brillianz und Klarheit der Bilder ist extrem unterschiedlich. Auch die Belichtung ist ausgewogener. Das man die 5DII auch bei hohen ISO nutzen kann muss man ja nicht erwähnen. Die Pixel sind zwar nur minimal größer (6,3/6,4 µm) aber die Technik hat sich halt weiter entwickelt. Bei meiner kleinen bin ich schon traurig wenns Richtung ISO800 geht und mit der 5DII war ich bei ISO1600 immer noch sehr überzeugt.
Die Filmerei die mit der 5DII auch machbar ist lass ich aussen vor. Mich interessiert das fotografieren.
Jetzt stellt sich mir nur die Frage: Woher komm ich an das Geld für die 5DII???
Und noch viel schlimmer: Wie komm ich an das Geld für die L-Linsen???
Das Leben ist so hart…. ;)

Hier noch ein kleiner Vergleich der Eckdaten der beiden Kameras:
dxomark-Vergleich